Ausgleichsschüttung

Bei Bauvorhaben mit vielen Rohren auf dem vorhandenen Untergrund ist es meist schwierig bis unmöglich eine Dämmlage ohne Schallbrücken zu verlegen. Hier gibt es die Möglichkeit mit Ausgleichsschüttung wie z. b. Thermozell oder Cyclepor zu arbeiten. Der Vorteil ist, dass die Ausgleichsschüttungen die Rohre komplett umschließen und trotzdem den nötigen Dämmwert erreichen können.